Erbsenduppe mit Bockwürstchen, Eisbein, Schälerbsen, aus Omas Rezeptbuch, Büningshof, Hochmooraner, onlineversand, regional

 

 

 

Erbsensuppe mit Eisbein



300 g getrocknete, geschälte, grüne Erbsen 

2 l Wasser

1 EL Schmalz

3 Zwiebeln

300 g geräucherten Bauchspeck

500 g Eisbein

4 Bockwürste

125 g Sellerie

500 g Kartoffeln

250 g Möhren

1 Stange Lauch

½ TL Majoran

½ TL Thymian

Petersilie

Salz/Pfeffer



Die getrockneten Erbsen werden mindestens 12 Stunden lang in den 2 Litern Wasser eingeweicht. Dann werden Eisbein und Erbsen mit dem Einweichwasser zum Kochen aufgesetzt.

In der Zwischenzeit wird das Schmalz in der Pfanne erhitzt. Darin werden sodann die gewürfelten Zwiebeln und der in kleine Stücke geschnittene Speck angeröstet. Möhren, Sellerie, Kartoffeln und Lauch werden kleingeschnitten und nach 1 ½ Stunden Erbsengarzeit zugegeben und auf mittlerer Flamme noch 30 Minuten mitgekocht.

Kurz vor Ende der zweistündigen Kochzeit werden die angerösteten Zwiebeln und der Speck hinzugegeben. Dann wird die Suppe mit Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit gehackter Petersilie bestreut. Dazu werden dann die separat erhitzten Bockwürstchen gegeben. Die Bockwürstchen können alternativ auch kleingeschnitten und mit der Suppe erwärmt werden.

 

Guten Appetit!